Omexom Italia GmbH
Übertragung 05.02.2014
Der wirtschaftsstarke Norden Italiens braucht neue, stärkere Netze zur Energieübertragung. Bereits im Jahr 2011 hat die GA Hochspannung Leitungsbau (GA-HLB) eine Tochterfirma gegründet, um sich auf diesem zukunftsträchtigen Feld in Stellung zu bringen. Mit der GA Linel entstand ein 20 Mitarbeiter starker GA-Standort in Brixen.

In Italien bestens aufgestellt

Gemeinsam mit zwei Konsortialpartnern gewann die GA-HLB nun eines von drei Baulosen zum Neubau der 50 km langen 380-kV-Leitung von Udine nach Redipuglia nahe der slowenischen Grenze. Der Auftrag wird GA-seitig von der GA Linel umgesetzt. Rund 40 % des 9,7 Mio. EUR umfassenden Projekts entfallen auf die GA.

Sie baut u.a. insgesamt 13,5 km 380-kV-Leitungen und errichtet 39 Hochspannungsmasten, teils auf Spezialfundamenten. Ca. 5.000 Tonnen Stahl müssen bewegt werden, um die Leitung zu installieren. Die gleich lange 220-kV-Leitung auf der bestehenden Trasse mit ihren 43 Masten ist rückzubauen. Die Baumaßnahmen laufen vom Frühjahr 2014 bis zum Sommer 2015.

Omexom Hochspannung GmbH

Schulstraße 124
D-29664 Walsrode

Tel.: +49 5161 6004-0

Fax +49 5161 6004-1040

E-Mail