Omexom Italia GmbH
Übertragung 06.08.2013
Eine Länge von ziemlich genau 9 km beträgt der Ersatzneubau der 110-kV-Hochspannungsleitung zwischen Oege und Lenne im Sauerland, an dem die GA Hochspannung Leitungsbau (GA-HLB) aus Walsrode seit Ende November 2011 arbeitet. Als Auftraggeber zeichnet die Mark-E AG, ein Tochterunternehmen der Enervie-Südwestfalen Energie und Wasser AG, Hagen.

Millimeterarbeit mit Tonnenlasten

Anflug zum Mast mit Schuss I und Traverse I+II.

Strecke mit Hindernissen
Der Neubau erfolgt auf gleicher Trasse und umfasst den Ersatz von 41 Masten inklusive Lieferung, Mastgründungen, Montage und Inbetriebnahme. Ein Auftrag mit Herausforderungen und Hindernissen, verursacht vor allem durch die Geländebeschaffenheit, die Bebauung und die komplizierten Grundstückslagen, die einen direkten Zugang nicht überall ermöglichten. Die Strecke stammt aus den 1930er Jahren und führt u. a. durch einen Steinbruch ohne Zufahrtswege sowie mitten durch Wohn- und Industriegebiete. Vier Autobahn-Querungen und die damit verbundenen Vollsperrungen erschwerten den Trassenbau zusätzlich. Außerdem erzwang die mitgeführte Datenleitung auf den Mastspitzen eine Teilung des Projekts in zwei Bauabschnitte, um die Datenversorgung der am Kabel „hängenden“ Verbraucher nicht zu beeinträchtigen. Doch zum Glück gibt es Helikopter. Wegen einer extremen Lage am Hang, auf dem kein Autokran hätte platziert werden können, bestellten die Walsroder einen Schwerlast-Hubschrauber aus der Schweiz mitsamt Spezialpilot und Begleitmannschaft. Dieses Team transportierte die vorher auf dem Boden montierten Mastteile millimetergenau in die richtigen Positionen. Vier Hochspannungsmasten wurden auf diese Weise montiert. Die Montage erfolgte im Juni und Juli 2013 und leitete den Abschluss der Arbeiten am Projekt ein.

 

Omexom Hochspannung GmbH

Adresse
Schulstraße 124
D-29664 Walsrode


Verantwortlicher
Andrea Mäter

Tel.: +49 5161 6004-1091

Fax +49 5161 6004-1040

E-Mail